Erfolg bei MS-Therapie

Wir werden immer wieder angefragt, ob wir Erfolg bei unseren Therapien haben.

 

Das lässt sich so leicht gar nicht beantworten.

Es kommt nämlich darauf an, was Sie selber unter Erfolg verstehen.
Wir hatten schon z.B. MS-Patienten, welche im Rollstuhl waren und wieder gehen, doch das alleine kann nicht als Erfolg gewertet werden. Unter Erfolg in einer Therapie verstehen wir, dass der oder die PatientIn mit seinem / ihrem Leiden umzugehen verstehen lernt, dass es zu einem Stillstand und zu keinen weiteren Störungen mehr kommt.

 

Es ist auch kein Erfolg, wenn Sie zwar wieder gehen können, dabei aber zu Tode betrübt sind, eine Therapie muss immer ganzheitlich sein, Ziel ist es, ein inneres Gleichgewicht herzustellen…

darin haben wir Erfolg.


Wir möchten unseren PatientInnen helfen, mit Ihrer Krankheit umzugehen, wir möchten nicht versprechen, dass diese oder jene Therapie „heilt“, nur Sie können sich selbst heilen. Es gibt keine „Pille“ für eine komplexe chronische Erkrankung, aber es gibt viele Mittel, die dazu führen, dass sich die Krankheit im Griff bekommen lässt ohne schwerwiegende Nebenwirkungen von Cortison oder Betaferon… und so gesehen, nennen wir dies einen Erfolg.

 

Wir betreuen viele MS-Patienten und -innen, mit der Betonung auf Betreuung! Sie können nicht einfach hier anrufen oder eine Mail schreiben und wir sagen Ihnen, was Sie einnehmen können, wäre dies so einfach, müsste sich niemand mit chronischen Erkrankungen beschäftigen.

 

Wer mit der Hoffnung hierher kommt, dass wir ein Wunder bewirken, könnte enttäuscht werden und sollte lieber nicht zu uns kommen. Wenn Sie aber aktiv an Ihrer Heilung mitarbeiten wollen, wenn Sie etwas tun wollen, um nicht in Abhängigkeit von Medikamenten mit enormen Nebenwirkungen zu geraten, dann sollten Sie, ja dann müssen Sie zu uns kommen, dann können Sie ein Wunder bewirken.

 

Wir haben viele Patienten behandelt, gut die Hälfte ist schubfrei, bei den anderen hat sich zumindest viel verbessert. Teil der Therapie sind immer die Mikroimmuntherapie, Sanierung der toxischen Belastung, Ausleitung, Amalgam-Entfernung, Darmmilieu-Sanierungen und Orthomolekulare Therapie.

 

Ein Mittel alleine hilft nicht! Es müssen viele Abklärungen im Vorfeld getroffen werden. Wir brauchen eine gute Analytik als Grundlage für eine individuelle Therapie.


Sie suchen Rapuani?

Mehr über Rapuani

Print Friendly, PDF & Email
Share