Zöliakie oder Sprue

Die Zöliakie oder Sprue ist bei uns fast vergessen gegangene Erkrankung, erst in den letzten Jahren hat die klassiche Medizin diese Krankheit wieder erkannt. Viele Menschen leiden jedoch unter Glutenunverträglichkeit. Seit kurzer Zeit erhalten Sie fast in allen Läden entsprechend gekennzeichnete glutenfreie Lebensmittel.

Genetisch lassen sich folgende Faktoren finden: HLA-A1, B7, B8, DR3, DR7, DQ3, DQ7

Es handelt sich hier um eine chronisch allergische Reaktion der Darmschleimhaut auf Gluten. Diese reagiert sodann mit entzündlichen Erscheinungen und Durchfällen.

Therapie:

Ernährungsumstellung, Bestimmung von Nahrungsmittelintoleranzen, Darmsanierung, Behandlung der viralen Belastung nach entsprechender Diagnostik, Mikroimmuntherapie , Impfausleitung und Homöopathie, phytotherapeutisch sind sehr hilfreich, Nachtkerzenöl, Borretschöl und Rapuani ® , bei Zöliakie geben wir immer Vitamin B12 (sublingual oder parenteral), denn oft ist diese mit einer Perniziösen Anämie (genetisch HLA-B7, DR2, DQ2) (Mangel an Intrinsic factor) gepaart.
Nota bene: Zöliakie ist eine autoimmune Erkrankung, die mit der Mikroimmuntherapie absolut therapiert werden kann, in manchen Fällen erweist sie sich sogar als curabel.

Siehe auch Webseite zum Thema chronische Erkrankungen

Print Friendly, PDF & Email
Share